Zutaten:
(für ca. 6 Einweckgläser)

Zutaten:
1 l Vollmilch
1 EL  Joghurt (10% Fettanteil)

Zubereitung:

Joghurt selber zuzubereiten ist, wenn gewusst wie, im Dampfgarer eine unkomplizierte Sache. Dieses Joghurt besitzt genau die richtige Festigkeit, dafür sind aber ein paar Kleinigkeiten zu beachten. Ich kann nur sagen, es ist absolut wert Joghurt selbst zuzubereiten!

Zuallererst werden die Einweckgläser gemeinsam mit den Deckeln im Dampfgarer bei 100° Celsius für 15 Minuten sterilisiert. Die Gläser samt Deckel aus dem Dampfgarer entnehmen und zur Seite stellen.

Dann die Vollmilch in ein ungelochtes Behältnis füllen und im Dampfgarer bei 96° Celsius für genau 6 Minuten dämpfen. Der Vorteil: die Milch brennt im Dampfgarer nicht an und es ist für die spätere Festigkeit des Joghurts zwingend notwendig, die Milch zuvor zu erhitzen. Die Milch danach unter 40° Celsius abkühlen lassen.

Dann die Milch mit dem Joghurt vermengen und sofort in die vorbereiteten Einweckgläser umfüllen. Den Deckel auflegen und im Dampfgarer bei 40°C ca. 5 Stunden dämpfen.

Das Jogurt bekommt seine Festigkeit erst während des Garprozesses.

Nach der Dämpfzeit entnehmen, abkühlen lassen und danach im Kühlschrank aufbewahren.

 

Tipp:

Das nächste Joghurt kann mit einem Rest von dem selbst hergestellten Joghurt angerührt werden.

Weiters:
Wer sich das Aufkochen der frischen Milch ersparen möchte, kann auch auf Haltbarmilch zurückgreifen.

 

Drucken
11 Comments

Add comment