Zutaten:
(für 4 Personen)

500 g Kohlsprossen
1 große rote Zwiebel
1 Pkg. gedämpfte Maroni
1 TL Kreuzkümmel ganz
1 TL brauner Zucker
Olivenöl
Salz
Pfeffer

weiters:
2 Burrata oder Büffelmozzarella
Sprossen (z.B. Rotkrautsprossen)

Zubereitung:

Heute kommt ein klassisches Wintergemüse auf den Tisch: Kohlsprossen! Kohlsprossen oder Rosenkohl mag es richtig kalt. Kohlsprossen brauchen die Kälte um ihr einzigartiges und würziges Aroma zu entfalten. Als sehr vitaminreiches Gemüse gehören Kohlsprossen zu den süßen Gemüsesorten, tragen aber dennoch Bitterstoffe in sich. Ich habe das schmackhafte Gemüse mit rotem Zwiebel und Maroni kombiniert, mit braunem Zucker, Kreuzkümmelsamen, Salz, Pfeffer und viel Olivenöl mariniert und es im Kombidampfgarer schmoren lassen. Serviert mit Burrata und Rotkrautsprossen ein vollwertiges Essen, dass aber auch zu Fleisch oder Geflügel serviert werden kann.

Für die Zubereitung die äußeren Blätter der Kohlsprossen entfernen. Bei frischen Kohlsprossen sind das meist nicht mehr als zwei Blätter. Je dunkler die Farbe der Kohlsprossenblätter sind, desto später wurden sie geerntet. Frische Ware erkennt man immer am hellen grün der Blätter. Danach die größeren Kohlsprossen halbieren, die kleineren im Ganzen belassen. Die rote Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden. Die bereits gedämpften Maroni aus der Packung holen.

Nun ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Die Kohlsprossen darauf verteilen und die Zwiebel dazu geben. Mit Kreuzkümmelsamen, Zucker, Salz, Pfeffer und ordentlich Olivenöl würzen. Alles gut durchmassieren.

Im Kombidampfgarer mit der Einstellung Kombigaren Heißluft plus bei 200° Celsius und 10% Dampf für 25 Minuten schmoren lassen. In den letzten 5 Minuten der Schmorzeit die Maroni auf das Blech dazugeben und durchrühren. Die letzten 5 Minuten mit schmoren lassen.

Danach die Kohlsprossenmischung entnehmen und mit Burrata und Sprossen servieren. Mit Weißbrot ein vollwertiges Essen. Dazu passt aber auch Fleisch oder Geflügel!

Drucken