Zutaten:

230 g Cremetopfen
40 g Frischkäse
80 g Mehl
1 TL Orangenschale
1 TL Weinsteinbackpulver
25 g Zucker
30 ml Schlagobers
2 Eier
4 Blattstängel Minzeblätter
1 kräftige Prise Salz

weiters:
1 Donutform für 12 Donuts
1 EL Butter

Zubereitung:

Morgen ist Faschingsdienstag! Solltet Ihr also Gäste erwarten oder für Eure Familie kurzfristig Krapfen backen wollen, so werdet Ihr an dieser leichten Version Freude haben. Die Krapfen werden nicht in Fett sondern in Donutformen gebacken. Der Dampf des Kombidampfgarers sorgt für die Fluffigkeit und die trockene Hitze danach für eine gewisse Festigkeit. Der Geschmack dieser Donutkrapfen wird intensiviert durch die Beigabe von frischen Minzeblättern und einem finalen Guss mit Vanillehonig! Staubzucker am Ende erinnert wieder an den Klassiker! Das sind übrigens keine Krapfen die übrig bleiben, denn sie sind warm genossen am besten.

Wir beginnen mit der Zubereitung des Vanillehonigs! Schaut dazu bitte hierhin:
https://www.diedampfgarerin.at/portfolio/vanillehonig/

Danach folgt die Zubereitung der Donutkrapfen. Dazu den Cremetopfen mit dem Frischkäse und den Eiern mit einem Rührgerät oder einer Küchenmaschine (z.B. SMEG) sehr glatt rühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Das Mehl mitsamt dem Backpulver in eine andere Schüssel sieben. Den Zucker und eine kräftige Prise Salz hinzufügen. Die Minzeblätter abzupfen und sehr fein hacken.

Zum glatt gerührten Topfengemisch den Schlagobers, die Orangenschale und die fein gehackten Minzeblätter untermengen. Nun das Mehlgemisch in Schritten unter das Topfengemisch heben.

Den Kombidampfgarer mit Ober/Unterhitze auf 150° Celsius vorheizen.

Eine Donutform mit Butter ausbuttern. Mit Hilfe eines Esslöffels die Donutmasse vorsichtig in die Öffnungen füllen.

Nun die Krapfendonuts im Kombidampfgarer mit der geänderten Einstellung
1. Schritt: Kombigaren Ober/Unterhitze 150° Celsius und 50% Feuchte 5 Minuten und
2. Schritt: Kombigaren Ober/Unterhitze 150° Celsius und 0% Feuchte 15 Minuten ausbacken.

Die Krapfendonuts entnehmen, sie sollen nur leicht gebräunt sein, und auf einen großen Teller platzieren. Mit gewärmten Vanillehonig begießen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Drucken