Zutaten:
(für 500 ml Eis)

200 ml Schlagobers
1 Ei
2 Eigelb
150 g feiner Zucker
1 Prise Salz

200 ml passierte Erdbeeren

Zubereitung:

Der Dampfgarer wird für die Zubereitung von Eis nicht benötigt 🙂 Aber egal welche Süßspeise dieses Eis aufwerten soll, es ist auch einfach pur verzehrt ein sahniger Genuss. Erdbeeren sorgen hier für die fruchtig volle Süße. Eine leicht zart rosa Farbe erinnert an das Erdbeereis von damals. Zubereitet mit einer Eismaschine wird es wunderbar cremig. Aber auch ohne Eismaschine gibt es Tricks, die dieses Eis gelingen lassen.

Für den Geschmack des Eises beginnen wir zuerst mit dem Erdbeeraroma. Dazu die Erdbeeren vom Blattgrün befreien, waschen und trocken tupfen. Danach die Erdbeeren mit Hilfe eines Slow Juicers oder eines Stabmixers pürieren. Ein Slow Juicer entfernt beim Entsaften gleich die Kerne der Erdbeeren, was nicht unpraktisch ist. Das Pürieren mit dem Stabmixer funktioniert ebenso. Das Erdbeerpüree sollte allerdings danach durch einen feinen Sieb gestrichen werden, um die Kerne der Erdbeeren zu entfernen. Für das Eis benötigen wir 200 ml Erdbeeressenz.

Wenn es etwas mehr ist macht das auch nichts. Es empfiehlt sich jedoch für die Eisangabe nicht mehr als rund 250 ml Essenz zu verwenden. Sollte es mehr Essenz sein so kann das zu viel an Menge mit etwas Zucker (für 100 ml Essenz in etwa 2 bis 3 EL Staubzucker) vermengt werden und beim Servieren als Guss für das Eis verwendet werden.

Das Schlagobers schlagen und danach in den Kühlschrank stellen.

Nun einen Kochtopf auf dem eine Rührschüssel passt (nicht aber in Berührung mit dem Wasser kommt) mit ca. 3 cm hoch Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren. Das Wasser sollte dann nur noch sieden. In der Rührschüssel das Ei, die Eigelbe, den Zucker und die Prise Salz vermengen. Die Schüssel auf den Kochtopf setzen und für 5 Minuten beständig rühren. Das funktioniert am besten mit Hilfe eines Stabmixers (z.B. von SMEG). Der Zucker muss sich dabei auflösen. Danach die Schüssel vom Kochtopf nehmen und nun entweder mit Hilfe eines Mixers oder einer Küchenmaschine kalt schlagen. Das dauert 10 Minuten. Die Creme wird dabei sehr schnell dick.
Nun die Erdbeer-Essenz dazugeben und durchrühren bis alles gut vermengt ist. Das Schlagobers aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig unterrühren.

Wer eine Eismaschine hat kann die Masse nun mit Hilfe der Eismaschine für ca. 15 Minuten cremig rühren. Danach das Eis in den Gefrierschrank stellen.

Wer keine Eismaschine hat füllt die Masse in ein Behältnis um und stellt sie in den Gefrierschrank. Während der ersten vier Stunden, empfehle ich die Eismasse stündlich durch zu rühren, das macht die Eismasse cremiger. Das Eis sollte zumindest für ca. 12 Stunden gefrieren und ist für ca. 1 Monat haltbar.

Entweder blank mit einem Basilikumblatt oder in Kombination mit einem Soufflé servieren.

Hier geht es zum Gewinnspiel „Zwei SMEG für DICH als Gewinn“!

Drucken