Zutaten:
(für 2 Personen)

Für das Souffle:
1 großer Zucchino
4 Eier
4 EL Schlagobers
1 Burrata
1 EL Butter
Salz
Pfeffer

Brokkolisprossen zum Servieren

für den Ingwer Apfeltee:
500 ml Apfelsaft naturtrüb
2 bis 4 cm Ingwer (je nach Geschmack)

 

Zubereitung:

Das ist ein sehr schnelles Essen welches glücklich macht! Ist es später geworden oder fehlen einfach die Zutaten für andere Ideen, für dieses Souffle sind meist die Zutaten zu Hause. Einzig am Burrata Vorrat muss in meiner Küche noch gearbeitet werden. Denn kaum ist sie da, ist sie auch schon wieder weg! Das deutet wohl darauf hin, dass ich an meinem „Burratamanagement“ arbeiten muss. Genießt dieses Souffle und erklimmt damit die Weiten der Weichheit eines Souffles! Beneidenswert!

Den Kombidampfgarer auf 200° Celsius vorheizen. In einer beschichteten Pfanne die Butter hinzufügen und im Kombidampfgarer zerschmelzen lassen. Gleichzeitig wird auch die Pfanne erwärmt.

Für die Zubereitung des Omeletts die Eier trennen. Dann den Schlagobers mit Eidotter sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren. Die Eiklar mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen.

Den Zucchino waschen und hobeln.

Danach die Zucchinihobel zum Schlagobersgemisch geben und verrühren. Jetzt den Eischnee sachte unter die Masse ziehen – nicht unterschlagen – nur unterheben.

Dann die heiße Pfanne aus dem Kombidampfgarer nehmen und das Zucchini/Schlagobers/Eigemisch einfüllen.

Den Kombidampfgarer auf die Einstellung Komibgaren Ober/Unterhitze bei 200° Celsius und 10% Feuchte umstellen und das Omelett darin 8 Minuten ausbacken.

Diese Zeit nutzen um den Ingwer Apfeltee zuzubereiten. Dafür den Apfelsaft in einem Topf erhitzen. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer auf zwei Schalen verteilen und mit dem heißen Apfelsaft übergießen.

Das Zucchini Soufflee aus dem Kombidampfgarer entnehmen und gemeinsam mit Buratta und Brokkolisprossen servieren. Dazu den Ingwer Apfeltee reichen. Gemeinsam mit einem frischen Brot genießen.

Drucken