Zutaten:
(für 4 Personen)

1/2 Kopf Wirsingkraut
4 Kartoffeln mehlig
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL brauner Zucker
Olivenöl
Salz

1 l Gemüsebrühe
100 ml Schlagobers

Erdnüsse
1/2 Bund frische Petersilie

Zubereitung:

Den Kombi Dampfgarer mit der Einstellung Ober/Unterhitze bei 180° Celsius vorwärmen.

Für diese Suppe schmore ich das Gemüse zuvor im Kombi Dampfgarer. Dazu ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Wirsing vom Strunk befreien und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Schalotten schälen und in vier Teile schneiden. Den Knoblauch schälen und halbieren. Den Apfel schälen und würfeln. Alles zusammen auf das Garblech legen und mit 2 EL braunen Zucker, Salz und Olivenöl nach Geschmack mit den Händen vermengen. Am Blech gleichmäßig verteilen.

Den Kombi Dampfgarer wie folgt umstellen:
Kombigaren, Ober/Unterhitze bei 180° Celsius und 50% Feuchte für 30 Minuten.

Dazwischen die Erdnüsse (die Menge entscheidet Ihr) von den Schalen befreien und ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Gleichzeitig die Petersilie waschen, trocken schütteln und schneiden.

Dann das geschmorte und leicht gebräunte Gemüse vom Blech in einen Topf umfüllen und mit Gemüsesuppe auffüllen. 5 Minuten leicht köcheln lassen und mit dem Schlagobers aufgießen. Danach die Suppe pürieren und mit Salz abschmecken.

Die Suppe in Teller anrichten und mit Erdnüssen und Petersilie bestreut servieren.

Tipp:
Diese Suppe ist super leicht zuzubereiten und eignet sich auch perfekt zum Mitnehmen zur Arbeit. Ich mag einfach den geschmorten und dadurch intensiveren Geschmack von Wirsing sehr. Die Kombi mit dem süßlichen Apfel macht es perfekt. Die Erdnüsse sind das Tüpferl auf dem „i“ 🙂

Drucken