Zutaten:
(für 4 Personen)

16 Spareribs

Für die Marinade:
8 EL Ölivenöl
5 EL Honig oder Ahornsirup
9 EL Sojasauce
4 EL brauner Zucker
3 TL Chilipulver
1 Dose Tomaten (gestückelt)
10 EL Orangensaft
Olivenöl nach Geschmack

Zubereitung:

Spareribs sind wirklich einfach für den Grill vorzubereiten. Die Spareribs am besten beim Fleischer einkaufen und auch gleich da die Silberhaut vom Knochen entfernen lassen. Die Silberhaut wird beim Dämpfen hart was wiederum weniger angenehm beim Essen ist.

Für die Vorbereitung die Spareribs waschen, trocken tupfen und pro Sparerib einen Sous Vide Beutel vorbereiten.

Für die Marinade alle Zutaten vermengen, wobei je nach Geschmack und Laune variiert werden kann. Wenn z.B. mehr Schärfe gewünscht wird, einfach mehr Chili verwenden. Bei Wunsch nach mehr Süße, einfach mehr Honig oder auch Ahornsirup zufügen usw. Die Spareribs mit der fertigen Marinade einreiben, in die Sous Vide Beutel legen und vakuumieren. Die Ribs am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Am Tag der Zubereitung die Sous Vide Beutel mit den Spareribs in den Dampfgarer legen und bei 80° Celsius rund 5 Stunden dämpfen.

Nach dem Garprozess die Sous Vide Beutel mit den Spareribs entnehmen und sofort mit kalten Wasser abschrecken. Die Spareribs danach für ca. 5  Minuten am heißen Grill links und rechts kross anbraten.

Tipp:
Die Spareribs lassen sich ideal vorbereiten. Die Vorbereitung übernimmt der Dampfgarer und der Griller muss nicht mehr viel Arbeit leisten. Durch das Dämpfen bleibt das Fleisch schön saftig und durch das Anbräunen am Grill erhält es Farbe und die beliebten Röstaromen.

Die Spareribs können aber auch nach dem Abschrecken mit kalten Wasser über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zur Verwendung dann einfach die Spareribs auf Zimmertemperatur bringen (rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen) und am Grill kross anbraten.

Drucken
1 Kommentar

Deine Anmerkung