Zutaten:
(für 4 Personen)

4 bis 6 Pfirsiche (eher hart)
2 rote Zwiebeln
Saft einer Zitrone
Olivenöl nach Geschmack
Zitronensalz
Zitronenpfeffer
Basilikumblätter

Für das pochierte Huhn:
4 Hühnerfilets
1 Biozitrone
Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Dieser Pfirsichsalat ist unschlagbar aromatisch und eignet sich gerade deshalb als Begleitung zu weißem Fleisch oder auch zur Grillerei! Hier servierte ich diesen Salat zu pochiertem Huhn! Köstlich frisch und für die Sommermonate ein leichtes Essen!

Zur Zubereitung die Pfirsiche auf ein gelochtes Garblech legen. Die roten Zwiebeln schälen und ebenso ins Garblech zu den Pfirsichen legen. Im Dampfgarer bei 100° Celsius für 2 bis 3 Minuten blanchieren.

Die Pfirsiche mit den Zwiebeln entnehmen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Hühnerfilets waschen, trocken tupfen und säubern. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Ein geschlossenes Garblech mit Olivenöl ausstreichen, einsalzen und mit den Zitronenscheiben und den Hühnerfilets belegen. Im Dampfgarer bei 100° Celsius für 15 Minuten dämpfen bzw. pochieren.

Danach die überkühlten Pfirsiche häuten und vorsichtig in Spalten schneiden. Das verlangt womöglich nach etwas Mühe, ich verspreche aber, ihr werdet dafür entschädigt 🙂
Die Pfirsichspalten schön nebeneinander auf vier Teller aufteilen. Dann die roten blanchierten Zwiebeln in feine Ringe schneiden und über die Pfirsiche legen.

Jetzt die Hühnerfilets aus dem Dampfgarer entnehmen, in feine Streifen zupfen und auf dem Salat arrangieren.

Den Zitronensaft gleichmäßig über den Salat verteilen und mit Olivenöl nach Geschmack beträufeln. Mit Zitronensalz und -pfeffer würzen. Mit Basilikumblätter garnieren.

Tipp:
Beim Dämpfen von Hühnerfleisch entsteht am Blech ein wunderbarer Saft! Diesen Saft unbedingt im Kühlschrank aufbewahren, denn genau dieser Saft macht manche Gerichte unwiderstehlich! Einige Rezeptideen zur Verwendung des Saftes findet ihr hier: http://www.diedampfgarerin.at/portfolio/huhn-pilz-gobetti/
oder hier:
http://www.diedampfgarerin.at/portfolio/fladenburger-mit-pochiertem-huhn/

Drucken