Zutaten:
(für 2 Brote in Kastenformen)

240 g Bio-Dinkel im Ganzen
500 g Bio-Dinkelmehl, Typ 1050
2 Pkg. Trockengern
2 TL Salz
500 ml Wasser + Wasser zum Kochen der Dinkelkörner (ca. 350 ml)

Weiters:
2 kleinere Kastenformen
je 1 EL Sonnenblumenöl zum Ausfetten

Zubereitung:

Das ist das knusprigste Brot aller Zeiten und dabei so einfach gemacht! Ganze Dinkelkörner werden zuvor wie Risotto bissfest gekocht und dann mit Mehl, Salz und Germ zu einem Brei vermengt! Danach in Kastenformen abgefüllt, eine Stunde stehen gelassen und rein in den Kombi-Dampfgarer gestellt! Das Wichtigste ist eine hohe Temperatur beim Ausbacken, denn der Teig ist sehr breiig und braucht Hitze um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Lediglich zu Beginn impfe ich den Garraum mit einem Dampfstoß um das Brot nochmals höher zu heben. Danach erledigt trockene Hitze den Rest. Um das Brot noch knuspriger zu machen, öffne ich die letzten 10 Minuten die Backofentür und klemme einen Kochlöffel dazwischen. So entweicht die letzte Feuchtigkeit und das Resultat ist ein super knuspriges Brot! Frisch schmeckt es am besten!

Zu Beginn die ganzen Dinkelkörner  in einen Kochtopf geben und mit Wasser bedecken. 10 Minuten stehen lassen. Danach die Schalenstücke die an der Oberfläche schwimmen abschöpfen. Die Dinkelkörner abseihen und etwas abtropfen lassen. Nun die Dinkelkörner erneut in den Top umfüllen und fingerdick über dem Dinkel mit Wasser bedecken. Auf die Herdplatte stellen und aufkochen lassen. Danach die Hitze reduzieren und das Wasser verkochen lassen. Der Dinkel hat nun in etwa die Konsistenz von Risotto, also innen noch Biss.

In eine Rührschüssel das Mehl, das Salz und die Germ füllen. Den Dinkelreis noch heiß dazu geben und alles zusammenrühren. Mit lauwarmen Wasser (500 ml) auffüllen. Der Teig wird sehr dickbreiig!

Nun zwei Kastenformen mit Sonnenblumenöl einfetten und den Teig auf die zwei Formen verteilt einfüllen. Zugedeckt für 1 bis 1,5 Stunden stehen lassen. Der Teig hebt sich bis zum Ende der Kastenform hoch.

Nun die Dinkelreisbrote im Kombidampfgarer mit der Einstellung Ober/Unterhitze bei 225° Celsius 40 Minuten backen. Dabei in den ersten Minuten einen Dampfstoß setzen. Bei den letzten 10 Minuten die Backofentür öffnen, einen Kochlöffel dazwischen klemmen und bei leicht geöffneter Backofentür fertig backen.

Die Dinkelreisbrote entnehmen, auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Schmeckt einfach zu Allem gut!

Tipp:
Die benötigte Wassermenge für den Brotteig kann variieren, da Mehlsorten oft unterschiedlich sind. Daher wichtig, die Konsistenz des Brotes vor dem Ausbacken soll ein dicker Brei sein! Wichtig: nicht zu flüssig, denn sonst sinken die Dinkelkörner während der Aufgephase des Brotes zu Boden.

Und weiters: ich versuchte und experimentierte auch damit, die Dinkelkörner nicht auf der Herdplatte sondern im Dampfgarer bissfest zu dämpfen. Sogar bei abgedeckter Schüssel werden die Körner einfach zu feucht und das Ergebnis des Brotes ist nicht dasselbe. Der Dinkelreis braucht die Herdplatte und das langsame Entziehen der Feuchtigkeit aus dem Korn.

Drucken