Zutaten:
(für 4 Personen)

16 Stk. Schwarzwurzeln
Saft einer Zitrone
2 EL Essig
100 g Butter
Olivenöl
Pfeffer

Für den Salat:
100 g Vogerlsalat
1 frischen Granatapfel
Saft 1/2 Zitrone
Olivenöl
Fleur de Sel

Zum Servieren:
geriebenen Parmesan nach Geschmack

Zubereitung:

Die Schwarzwurzeln gibt es jetzt wieder am Markt zu kaufen. Leider findet dieses Gemüse wenig Beachtung! Wer dieses köstliche Gemüse noch nie probiert hat, dem sei das jetzt ans Herz gelegt. Schwarzwurzeln sind auch als Winterspargel bekannt und super vielfältig. Am liebsten mag ich sie aber klassisch gedämpft. Danach werden sie noch leicht in Olivenöl angebruzelt und mit Butter begossen. Dazu passt perfekt ein zitronisierter Vogerlsalat. Frische verleiht dem Ganzen eine frische Cranberry. Ein leichtes Essen das nicht im Magen liegt oder als Vorspeise perfekt geeignet ist. Bitte beachtet meine Vorbereitungs- und Zubereitungsschritte, denn damit liegt Ihr auf der sicheren Seite. Gutes Gelingen!

Für die Zubereitung der Schwarzwurzeln ist einiges zu beachten – hier zuerst die Tipps zur Vorbereitung der Schwarzwurzeln:

  • unbedingt Einmalhandschuhe tragen – die Schale der Schwarzwurzel färbt stark ab
  • eine Schale mit Wasser mit den Saft einer ganzen Zitrone vermengen und vorbereiten um die Schwarzwurzeln nach dem Schälen darin zu tunken – dies verhindert ein Verfärben der Wurzeln
  • Beim Befüllen des Wassertanks im Dampfgarer 2 EL Essig hinzufügen – das macht den Geschmack runder

Nun zur Zubereitung:

Schwarzwurzeln mit Hilfe eines Sparschälers schälen und im Zitronenwasserbad tunken.

Den Wasserbehälter im Dampfgarer mit 2 l Wasser und 2 EL Essig vermengen. Die Schwarzwurzeln auf ein gelochtes Garblech legen und bei 100° Celsius 15 Minuten dämpfen.

Währenddessen den Vogerlsalat waschen, trocken schütteln und in eine Schüssel umfüllen. Dann den Strunk vom Granatapfel abschneiden und mit Hilfe eines spitzen scharfen Messers sechsmal rundherum einschneiden. Den Granatapfel vorsichtig auseinander brechen und die Kerne auslösen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den fertig gedämpften Schwarzwurzeln leicht darin anbraten. Salzen. Währenddessen die Butter in einem anderen Topf verflüssigen.

Den Vogerlsalat mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl begießen und etwas salzen. Alles miteinander vermengen.

Zum Anrichten die leicht angebratenen Schwarzwurzeln auf Teller verteilen. Mit der Butter begießen und mit dem zitronisierten Vogerlsalat anrichten. Mit Granatapfelkernen bestreuen. Wer mag gibt über die Schwarzwurzeln noch etwas Parmesan. Servieren.

Drucken