Zutaten:
(für 4 Personen)

250 ml Milch
6 Eier
130 g glattes Mehl
2 EL Kristallzucker
1 EL Vanillezucker
1 Schuss Rum
etwas Zitronensaft
2 EL Rosinen
Salz

125 g Butter zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Ein emailliertes (!) Gefäß im Kombidampfgarer bei 10% Feuchte und 230° Celsius Heißluft heiß werden lassen.

Alle Zutaten – außer den Eiern – zu einem glatten Teig verrühren. Die Eier werden nur kurz vor dem Eingießen des Teiges mit einer Gabel locker in die Milchmasse eingearbeitet. Dabei die Eier nicht „einschlagen“, die Treibkraft der Eier würde verloren gehen.

Nun die Butter in das heiße Gefäß geben und etwas zerlaufen lassen und den Kaiserschmarrenteig (mitsamt Eiern) einfüllen.

Den Kombidampfgarer auf 200° Celsius Heißluft inkl. 10% Dampf zurückschalten und den Kaiserschmarren 15 Minuten goldgelb backen. Zum Schluss den Schmarren mit 2 Gabeln zerreißen und nochmals 5 Minuten bei gleicher temperatur zum Nachbacken in den DG schieben.

Mit Staubzucker bestreut servieren. Dazu passen Kirschen- oder Preiselbeerkompott sowie Apfelmus.

PS: Dieses Rezept wurde mir freundlicherweise im Rahmen eines Kochinterviews von FRITZ PINTERITSCH zur Verfügung gestellt! Danke dafür!

Drucken
2 Comments

Deine Anmerkung