Zutaten:
(für 4 Personen)

Für das Fladenbrot:
400 g Weizenmehl, Typ 00
1 TL Salz
1 TL Weinsteinbackpulver
1 TL schwarzer Sesam
1 Pkg. Trockengerm
1 EL Joghurt
1 EL Olivenöl + Olivenöl zum Ausbacken
200 ml lauwarmes Wasser

Für das pochierte Huhn:
4 Hühnerfilets
1 Biozitrone
Olivenöl
Salz

Für die Tomatensalsa:
500 g Cocktailtomaten
2 Zwiebeln
2 EL Tomami Umamiwürze
Olivenöl nach Geschmack
Chilisalz
evtl. noch Fleur de Sel

Weiters:
2 Avocados
100 g Rucola
1 Biozitrone

Zubereitung:

Für den Fladenburger beginnen wir damit die Fladen zuzubereiten. Dazu das Mehl, das Salz, das Weinsteinbackpulver und den schwarzen Sesam miteinander vermengen. In einer separaten Schüssel das lauwarme Wasser, das Trockengerm, das Joghurt und das Olivenöl vermischen. Die Germmischung zur Mehlmischung geben und miteinander verrühren und verkneten. Den Teig rund formen und wie eine Torte achteln (siehe Fotoverlauf unten). Ein Tuch darüberlegen und für ca. 45 Minuten aufgehen lassen.

Danach die einzelnen Teigstücke durchkneten,  rund auswalken und einseitig mit Olivenöl bestreichen.

Eine Pfanne heiß werden lassen und die Teigfladen mit der geölten Seite nach unten in die Pfanne legen. Einen Pfannendeckel auf die Pfanne legen und solange zuwarten bis der Teig Blasen wirft. Deckel abheben und die Fladen wenden. Wieder Deckel auflegen und kurz zuwarten bzw. so lange bis sich auch die Unterseite leicht bräunt. Das dauert nicht lange! Das Ausbacken der Fladen ist schnell erledigt. Die fertigen Fladen auf Teller stapeln und warm halten.

In der Zwischenzeit die Hühnerfilets waschen, trocken tupfen und säubern. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Ein geschlossenes Garblech mit Olivenöl ausstreichen, einsalzen und mit den Zitronenscheiben und den Hühnerfilets belegen. Im Dampfgarer bei 100° Celsius für 15 Minuten dämpfen bzw. pochieren.

Währenddessen für die Tomatensalsa die Zwiebel schälen und fein schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln (klein schneiden). Beides vermengen und mit Chilisalz, Tomami Umamiwürze, Olivenöl und wenig nötig mit noch etwas Fleur de Sel abschmecken. Die Avocados schälen, vom Kern befreien und in Scheiben schneiden. Den Rucola waschen und trocken tupfen.

Die Hühnerfilets entnehmen und in feine Streifen zupfen.

Nun eine Flade zur Hälfte umschlagen und einseitig mit der Tomatensalsa beträufeln sowie dem Rucola und der Avocado belegen. Das zerzupfte Hühnerfleisch darauf verteilen und mit dem entstandenen Saft vom Blech beträufeln. Mit Chilisalz nachwürzen und servieren. Wer möchte belegt noch zusätzlich mit hauchdünn geschnittenen Zitronen. Köstlich!

Drucken