Zutaten:

2 Auberginen
3 Knoblauchzehen
Saft 1 Zitrone
Sesampaste

Für die Sesampaste:
80 g ungeschälter Sesam
ca. 5 EL Olivenöl
1/2 TL Kreuzkümmel
Salz

Zubereitung:

Baba Ganoush ist der köstlichste Aufstrich den man sich vorstellen kann! Habt ihr wie ich Auberginen (Melanzani) zu Hause die verarbeitet werden müssten, dann bietet sich dieser Aufstrich zum Verbrauchen an.

Auch die Sesampaste mache ich dazu selbst. Es schmeckt einfach besser.

Zu aller erst die Auberginen mit einer Gabel rundherum einstechen. Dann den Rost im Kombi Dampfgarer mit Backpapier belegen. Die Auberginen darauf legen. Im Kombidampfgarer mit folgenden Einstellungen braten:
1. Grill groß, für ca. 25 Minuten (dazwischen einmal wenden)
2. Combigaren Ober/Unterhitze bei 210° Celsius und 10% Feuchte weitere 20 Minuten

In der Zwischenzeit die Sesampaste vorbereiten. Dafür den Sesam in einer Pfanne trocken anrösten. Ich bevorzuge ihn dunkler anzurösten, dann wird die Paste wunderbar intensiv (Achtung aber nicht verbrennen). Dann den Sesam mit Hilfe einer Küchenmaschine mit Messer fein aufpürieren. So lange, bis sich kleine Klümpchen bilden. Dann das Olivenöl hinzufügen (so viel, dass die Sesampaste eine ähnliche Konsistenz wie Mayonnaise hat). Die Paste aus der Küchenmaschine entnehmen und salzen.

Nun den Knoblauch schälen und mit einem Messer andrücken. Danach klein würfeln und zur Paste geben. Nun den Saft der ganzen Zitrone hinzufügen und ebenso den 1/2 TL Kreuzkümmel. Gut durchrühren, abschmecken und etwas ziehen lassen.

Die Auberginen aus dem Kombidampfgarer entnehmen und auskühlen lassen.

Nach der Abkühlphase die Auberginen einschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auslöffeln und zur Sesampaste geben. Sollte sich in den Auberginen Wasser angesammelt haben, dieses zuvor abgießen.

Nun alles gut verrühren und das Auberginenmus zerkleinern. Mit Olivenöl begossen und Brot oder Fladen servieren.

Drucken