Für Mama nur die Beste

Zum Muttertag wünscht sich wohl jede Mutter eine Torte. Noch liebevoller wird es, wenn man eine in Herzform bekommt. Und kein Sorge, mit diesem Rezept sind sogar Nichtbäcker auf der sicheren Seite.

Kerstin Poms ist zu bewundern. Sie schafft es neben drei Kindern ihrer tiefen Leidenschaft nachzugehen. In der Schwangerschaft wurde aus Ihrem Hobby ein Beruf. Der Konditorausbildung folgte die Ausbildung zur Konditormeisterin. Heute betreibt sie von zu Hause aus eine Auftragskonditorei und sieht darin viele Vorteile. Nutznießer sind Ihre Kinder und natürlich Ihr Mann der sie tatkräftig in Ihrem Werdegang unterstützt hat.

Für uns öffnete sie Ihre Konditorei und erzählte aus dem Nähkästchen. Für unsere Torte wurde ein Biskuitteig zubereitet. Hierzu empfiehlt sie unbedingt flüssige Butter anstatt Öl zu verwenden. Das macht den Teig wesentlich schmackhafter. Außerdem soll die Ei-Zuckermasse zu Beginn unbedingt 10 Minuten in einer Küchenmaschine geschlagen werden.

Die Creme der Torte wird aus Mascarpone, Schlagobers und durch Aromen wie Zitrone und Orange aufgepeppt. Klein geschnittene Erdbeeren sorgen für den frischen Fruchtgeschmack in der Torte. Um der Torte Vollkommenheit zu geben verweist Sie auf die Verwendung von Tortenrandfolie. Mit dieser Folie kann die Form sehr hilfreich ausgekleidet werden, denn die Folie wird nach der Kühlzeit der Torte von der Creme gezogen und hinterlässt nur eines: eine glatte und kantenfreie Figur. Als Verzierung verwendet Kerstin Poms frische Erdbeeren mit gehackten Pistazien. Wer es aufwendiger haben möchte setzt auf die Creme noch einen Erdbeerfruchtspiegel auf. Beide Varianten stehen in unserem Rezept zur Auswahl. Allen Müttern einen herzlichen Muttertag !

Das Rezept zur „Erdbeertorte“ finden Sie auch Online unter kleinezeitung.at/kulinarik.

Kontakt Kerstin Poms – Backen mit Herz:
Hofwiesenstraße 11
9423 St. Georgen im Lavanttal
Telefon: +43 664/16 30 829
Email: office@backenmitherz.at

Drucken